zu eddh.de ... eddh.de
Das eddh.de-Forum
 
 FAQFAQ   SUCHENSUCHEN   MitgliederlisteMitgliederliste   UsergruppenUsergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LOGINLOGIN 

Schneelast
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    eddh.de Foren-Übersicht -> General
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MooneyM20J
eddh.de-Stamm-User


Hier seit: 23.05.2004
Beiträge: 48
Ort: EDFM

BeitragVerfasst am: Di, 14 Feb 2006, 21:18    Titel: Schneelast Antworten mit Zitat

Hallo Fliegerinteressierte,

ist evtl eine bizarre Idee... eben kam ein Bericht, dass ein Ort in Bayern die Schnellast nicht losbekommt und morgen erwarten sie Regen der die Last um das dreifache Ansteigen lässt.

Wäre es nicht möglich mit einem Heli den Schnee recht schnell vom Dach zu blasen? Oder sind dann auch gleich die Dachziegel weg ;-)?


Ist eine ernstgemeinte Frage an die Heli-Fraktion
Andi
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luftauge
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 29.06.2002
Beiträge: 400
Ort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: Mi, 15 Feb 2006, 9:52    Titel: Antworten mit Zitat

Würde nicht so ganz einfach, aber davon habe ich auch gehört.
Das Problem wird sein, dass diese Schneeschnicht durch die sehr lang anhaltende Kälte mit zwischenzeitlichem Antauen des Schnees und neuem Schneefall zu regelrechten Schnee-Eis-Schnee Panzern auf den Dächern geführt hat. Das sind richtig feste Decken, die man nur im Ganzen losbekäme.

Wäre das lockerer Schnee, könnte man ihn bestimmt mit Hubis zum Teil "abfegen", und die Dächer sollten keinen Schaden nehmen, da die Dachpfannen durch den Rotorabwind von oben angedrückt würden.
In manchen waldreichen Gebieten (auch im Norden) hat man das schon öfter gemacht, um den Schneebruch an Straßen besser unter Kontrolle zu bekommen, da ist man mit Hubis über die gefährdeten Bereiche geflogen, um den Schnee "abzuwedeln"

Gruß Andreas
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tiefblau
eddh.de User


Hier seit: 19.07.2003
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Mi, 15 Feb 2006, 9:58    Titel: Antworten mit Zitat

Moin!

Ich hab in den letzten Tagen mal einen Heli beim Start beobachtet.
Der Schnee war frisch gefallen, also recht locker, etwa 5 cm hoch. Es hat ein bisschen verwirbelt aber viel war davon nicht weg nachdem der Heli weg war Wink
Da könnte es in Bayern Wochen dauern ein Dach frei zu bekommen, wenns nicht sogar unmöglich ist.
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MooneyM20J
eddh.de-Stamm-User


Hier seit: 23.05.2004
Beiträge: 48
Ort: EDFM

BeitragVerfasst am: Mi, 15 Feb 2006, 10:05    Titel: OK Antworten mit Zitat

Ok, Schade aber auch. Wobei bei einigen Dächern die Dachschräge ja mithelfen würde.
War ja auch nur so ne dumme Idee ;-)

Andi
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ATCler
Family-Member


Hier seit: 01.06.2002
Beiträge: 947
Ort: Berg bei Hof (EDQM) / Bayern

BeitragVerfasst am: Mi, 15 Feb 2006, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

selbst wenn es funktionieren würde (wenn´s nur lockerer Pulverschnee wäre, was ja nicht mehr der Fall ist), so stünden die Kosten in keinem Verhältnis zu herkömmlich Räumarten.... Confused
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MooneyM20J
eddh.de-Stamm-User


Hier seit: 23.05.2004
Beiträge: 48
Ort: EDFM

BeitragVerfasst am: Mi, 15 Feb 2006, 11:24    Titel: Kosten Antworten mit Zitat

das ist schon klar.. aber ich dachte das Teil weht in 5 Minuten ein Hausdach frei und so schuften 3 oder 4 BW Soldaten einen halben Tag um es manuell zu räumen und sie kommen eben nicht schnell genug voran.

Katastrophenschutz ist immer teuer

Andi
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luftauge
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 29.06.2002
Beiträge: 400
Ort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: Mi, 15 Feb 2006, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Och, so dumm ist die Idee grundsätzlich ja gar nicht - man sollte bei einer neuen Schneegefahr dieser Art frühzeitig an solche Möglichkeiten denken, und bei noch geringen Schneehöhen auf den Dächern mit Hubis arbeiten.
Die Piloten und auch die Anwohner wären bestimmt dankbar für den hilfreichen Lärm und Schattenwurf Cool

Die Piloten für den Einsatz anderer Art, und die Anwohner für die Hilfe von oben.
Vermutlich würde bei den derzeitigen Bedeckungshöhen nichtmal eine tieffliegende CH 53 ausreichen, um den Schnee zum Rutschen zu bewegen...

Nur würde momentan ein anderes Problem auftauchen:
Die Häuser dort im Süden sind durch die Dauerbelastung zum Teil bereits so weit geschwächt, dass ein Überflug in niedriger Höhe den Dachstuhl wohl eher zum Einsturz bringen würde...

Neulich wurde berichtet, dass an einigen Häusern die Schneelast bereits um 100% überschritten ist, noch halten sie...

Gruß Andreas
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tiefblau
eddh.de User


Hier seit: 19.07.2003
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Mi, 15 Feb 2006, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mich in den letzten Tagen gefragt ob es was bringen würde wenn man Taumittel auf die Dächer sprühen oder streuen würde. Würde der Schnee schmelzen? Vom Gewicht her dürfte sich nicht viel ändern, die Menge Wasser bleibt ja die selbe. Was meint Ihr?
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
michael92660
eddh.de User


Hier seit: 15.02.2005
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Mi, 15 Feb 2006, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wärme soll ja auch gut funzen, und das mit dem Heli ist doch eine Krücke. Wenn schon denn schon, wozu gibts denn diese hübschen kleinen Senkrechtstarter der RAF. Ein Rolls Royce Pegasustriebwerk sollte genug Power haben um Dächer zu entschnee'en. Ja richtig es ist Fasching / Karneval / Faßnacht...........
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grumman Tiger
Family-Member


Hier seit: 11.06.2002
Beiträge: 152
Ort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di, 21 Feb 2006, 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

ATCler schrieb:
Hallo,

selbst wenn es funktionieren würde (wenn´s nur lockerer Pulverschnee wäre, was ja nicht mehr der Fall ist), so stünden die Kosten in keinem Verhältnis zu herkömmlich Räumarten.... Confused


...Thomas: 2 Stunden Heli gegen ein neues Dach incl. Sanierung und Schadenbeseitigung... mmh, dass könnte sich rechnen. Vom Ärger eines eingestürzten Daches und möglichen Verletzten mal abgesehen.

Aber es funktioniert ja nicht Crying or Very sad


Gruß
Rick
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    eddh.de Foren-Übersicht -> General Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2 © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de