zu eddh.de ... eddh.de
Das eddh.de-Forum
 
 FAQFAQ   SUCHENSUCHEN   MitgliederlisteMitgliederliste   UsergruppenUsergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LOGINLOGIN 

Cleared To Land - doch die Piste war nicht frei
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    eddh.de Foren-Übersicht -> Incidents
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
luftauge
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 29.06.2002
Beiträge: 399
Ort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: Mo, 15 Feb 2010, 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

cirrus123 schrieb:
@luftauge
"fully ready" ist eine im englischsprachigen Funkverkehr genutzte Formulierung, wenn ein LFZ an passender Stelle auf dem Weg zum Rollhalteort alles erledigt hat und dem zuständigen Gesprächspartner (meist Tower) mitteilt, dass aus seiner Sicht er einer Starterlaubnis unverzüglich Folge leisten kann. Den Sinn dieser Formulierung versteht jeder, der "englisch" fliegt. Überflüssig sind in diesem Zusammenhang Abschweifungen, ob es readier als ready gibt.

Auf dem falschen Fuß erwischt, was ? Rolling Eyes "Ready" = fertig, "fully ready" = völlig fertig bzw. "ready" = bereit - "fully ready" = noch bereiter ? Shocked
Ich habe es so nicht gelernt und selber so noch nie gehört, weder von PPL'ern noch von ATPL'ern die zum Rollhalt gerollt sind - das sind wegen IFR/Foxtrott nicht wenige. Das scheint so eine selbstgemachte Formulierung zu sein, die sich rumgeschwiegen und eingebürgert zu haben scheint.
Zitat:

Wenn nach dem aus voller Überzeugung formulierten "fully ready" dann dem Piloten doch eine rote Lampe oder so etwas befiehlt doch noch auf der Startbahn anzuhalten, dann ist mit diesem Anhalten mit Sicherheit "allen damit geholfen". Ganz sicher und ganz korrekt.

Rolling Eyes
Wie schon von rth geschrieben:
Wenn etwas dagegen spricht, den eigentlichen Startvorgang aus irgendwelchen Gründen zu beginnen, dann ist es nicht korrekt, einfach wortlos stehen zu bleiben. Das Beispiel hier beweist doch, dass es zu Missverständnissen führt - ich kann nicht nachvollziehen, wie man das dann auch noch als "ganz sicher und korrekt" und "als der Sicherheit dienend" verkaufen will.

Der "Go around" eines anfliegenden Piloten, ohne dass eine Maschine die Bahn blockiert, muss über Funk durchgesagt werden - was spricht dagegen einen "abort" ebenfalls mitzuteilen ?

Es ist nur dann allen anderen geholfen, wenn die anderen auch wissen, dass da etwas Unplanmäßiges/Unvorhersehbares passiert, und zwar zeitig und nicht erst dann, wen der anfliegende Pilot bereits im Endteil die stehende Maschine vor sich sieht.
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cirrus123
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 18.06.2006
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: Mo, 15 Feb 2010, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

rth schrieb:
.... weil ein Schnarchzapfen trotz "cleared for immediate takeoff" nicht vom Fleck gekommen ist.... nicht unnötig zu trödeln...Die Runway unter massiver Behinderung anderer...


Solange ich nicht mit in dem Cockpit des stehenden Fliegers sitze und weiss, warum der nicht in die Luft kommt, kommen mir solche Pauschalen wie oben weder in den Sinn noch über die Lippen. Für mich hört sich das an wie die Beschimpfungen des Hintermanns auf der Autobahn. "Hau ab Du Blödmann, ich komm jetzt!"

Vielleicht hat der "trödelnde Schnarchzapfen" gute Gründe für sein Verhalten. Davon gehe ich erst einmal aus.
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    eddh.de Foren-Übersicht -> Incidents Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2 © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de