zu eddh.de ... eddh.de
Das eddh.de-Forum
 
 FAQFAQ   SUCHENSUCHEN   MitgliederlisteMitgliederliste   UsergruppenUsergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LOGINLOGIN 

Ausflug nach England
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    eddh.de Foren-Übersicht -> Trip-Kit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zerpner



Hier seit: 22.07.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Sa, 24 Jul 2010, 22:00    Titel: Ausflug nach England Antworten mit Zitat

Moin moin,

bezüglich des Einfluges nach England habe ich mich informiert.

Allerdings: Wie ist das mit dem Ausflug aus Deutschland? Ich gehe mal davon aus, dass ich über einen Zollflugplatz ausfliegen muss, um Zoll- und Passkontrolle über mich ergehen zu lassen.

Richtig?
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Motorseglerpilot



Hier seit: 23.07.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So, 25 Jul 2010, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin mir nicht sicher, aber soweit ich das noch aus der Theorie weiß, musst du einen Flugplan aufgeben bei gewerblichen Flügen nach außerhalb D, solange der Flug nicht gewerblich ist, brauchst du das nicht. Und innerhalb der EU kannst du mit einem gültigem Personalausweis und BZF 1 überall hinfliegen.

Aber wie gesagt, ich bin mir nicht ganz sicher.

Vom Flugplatz EDHE sind auch schon mehrere nach GB geflogen. Das müsste also so gehen.
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cirrus123
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 18.06.2006
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: So, 25 Jul 2010, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Schau hier: http://www.eddh.de/forum/viewtopic.php?t=1173
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thborchert
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 14.05.2003
Beiträge: 447
Ort: Hamburg

BeitragVerfasst am: So, 25 Jul 2010, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Mehrheitsverhalten ist ja nicht unbedingt richtiges Verhalten Wink

Also:

- Flugplan ins Ausland immer (außer Österreich, Polen, Tschechische Republik).

- England ist EU-Mitglied, also braucht man keine Zollkontrolle.

- England ist NICHT Schengen-Staat, also braucht man eine Grenzkontrolle. Die Info-Leute in Uetersen sind der Meinung, sie können diese Kontrolle durchführen. Die zuständige Dienststelle der Bundespolizei sah das bei meinem letzten Telefonat anders.

- In England, wie offenbar bekannt, den GAR report für die Einreise faxen.

- Tipp: Wer in England tankt und dann das Land verlässt, kann sich die MwSt wiederholen. Das ist aber sehr kompliziert - außer in Lydd. Da tankt man den Sprit gleich netto. Sehr SEHR billig.

- Tipp: Als Mittagsstopp vor der Kanalquerung eignet sich Le Touquet mit sehr gutem Platzrestaurant.
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Grumman Tiger
Family-Member


Hier seit: 11.06.2002
Beiträge: 152
Ort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo, 26 Jul 2010, 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Moin zusammen, - und willkommen bei EDDH Very Happy

kann mich nur thborchert anschließen mit ein paar kleinen Ergänzungen vielleicht – weil ich gerade vor 6 Wochen „drüben“ war.

FLUGPLAN
sollte gemacht werden – zur Sicherheit, weil sonst keiner im Kanal nach dir sucht…

GAR
General Aviation Report ist NICHT notwendig, nur bei Flügen von Irland kommend – aus den bekannten Gründen Wink

ZOLL
Gab’s nicht. Ich bin über Hilversum (Holland) nach Lechenden (Headcorn) geflogen zur Einreise. Flugplan wird dort AUTOMATISCH geschlossen, Ausweise werden dort bei „C“ kontrolliert, Zelten an der Maschine erlaubt, genialer Pub in der Nähe…

GELBE WARNWESTE
Auf manchen Plätzen sind gelbe Warnwesten Pflicht – besser eine dabei haben, man kann nie wissen.

POOLEY‘S
ist ein geniales Buch, ähnlich dem Fliegertaschenkalender. Unbedingt besorgen, steht mehr drin als anderswo. Einfach mal googeln, hat Eisenschmidt auch !

DRAN DENKEN
in der Nähe von Amsterdam nicht höher fliegen als 1.200 Fuß… und man wird aufgefordert, den Transponder auf stand by zu stellen, also nicht wundern, bei denen ist das Radar zu voll ...

Nördlich von London haben manche Controller einen tierischen „slang“, Headset mit active noise reduction zu besseren Verständlichkeit sehr empfehlenswert

Die Jeppesen-Karten kann man vergessen. Stillgelegte Plätze, Seen, Flüsse, Eisenbahnen … es fehlt eine ganze Menge auf den Karten. Lege mal eine original englische Karte neben dieses „sekundär Material“ – da bekommt man große Augen Shocked Ich hätte fast mal einen falschen Flugplatz erwischt: beide 3 Bahnen, beide nur 5 NM auseinander… der eine aktiv, der andere stillgelegt. Der stillgelegte Platz war nicht verzeichnet…

Südliches England ist schon etwas „hügelig“ (Kasseler Berge). 2000ft ist da nichts, man kann ruck zuck in den Wolken sein.

Ansonsten gibt es demnächst hier einen kleinen Reisebericht speziell über Südengland. Das nur mal als vorab Info, weil ich vor einiger Zeit vor dem gleichen Problem stand, als ich nach England wollte - und nichts im WEB fand Crying or Very sad

Viele Grüße
Rick
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jodel420
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 26.08.2006
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: Di, 27 Jul 2010, 7:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich rede wirklich nur ungerne gegenan.

"FLUGPLAN
sollte gemacht werden"
- da ist keine Wahlmöglichkeit. Flugplan MUSS gemacht werden.

"GAR
General Aviation Report ist NICHT notwendig, nur bei Flügen von Irland kommend"


Das ist nicht richtig. GAR muss immer gemacht werden für international einkommende Flüge. Für Einflüge aus EU Staaten darf es 4 Stunden vorher sein. Für Irland wollen sie das Formular 12 Stunden vorher sehen.

"den Transponder auf stand by zu stellen, also nicht wundern, bei denen ist das Radar zu voll ... "

Von voll kann keine Rede sein. Da aber ATC-Soft- und Hardware von jedem EU-Staat auch selbst erfunden und entwickelt werden kann, es deswegen auch gemacht wird, hat man wohl in Holland einige Funktionalitäten der Anforderung anders interpretiert und deshalb müssen die GA-TXPs bis auf weiteres auf Standby, weil die ATCs bestimmte Signale nicht wegfiltern können. Im ersten Moment hatte man noch gedacht, Filser wär's gewesen und dann wurden die erstmal weg-genotamt. Langsam stellt sich heraus, dass die einfach das Pflichtenheft anders interpretiert haben ...

Jodel
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grumman Tiger
Family-Member


Hier seit: 11.06.2002
Beiträge: 152
Ort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di, 27 Jul 2010, 8:01    Titel: Antworten mit Zitat

Is scho recht, jodel Wink

Theorie und Praxis... stimmt ja, was Du sagst mit Flugplan + Transponder (das mit Filser wußte ich noch gar nicht Wink ) Ich formuliere immer lieber etwas zurückhaltender Cool .

Allerdings haben mir die Engländer auf verschiedenen Plätzen das mit dem GAR so erzählt, auch wenn es offiziell anders heißt. Da hängt ja sonst ein ganzer Rattenschwanz dran - bei der örtlichen Polizeistation anmelden etc. . Rolling Eyes

You're wellcome
Rick Very Happy
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cirrus123
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 18.06.2006
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: Di, 27 Jul 2010, 8:01    Titel: Antworten mit Zitat

So steht es in der Veröffentlichung von HM Revenue & Customs zum Thema General Aviation Report:

Inbound from EU – 4 Hours prior to arrival Inbound

Outbound to EU – no obligation to notify

Outbound/Inbound Channel Islands – 12 Hours

Outbound other non-EU – 24 Hours

P.S. Der "Rattenschwanz" ist abhängig vom airport.
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jodel420
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 26.08.2006
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: Di, 27 Jul 2010, 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Rick, zurückhaltend formulieren ist ja normalerweise ganz hilfreich, wenn es nur nicht diese On/Off, Ja/Nein-Zusammenhänge gäbe und der Flugplan bzw. das GAR ist ist eines dieser Themen, das weder aufdringlich noch zurückhaltend ist, sondern einfach nur On/Off, in unserem Fall ON.

Wen das mal interessiert:

http://customs.hmrc.gov.uk/channelsPortalWebApp/downloadFile?contentID=HMCE_PROD1_029412 - das sind die Ausfüllanleitungen für das schlichte Formular mit den Erläuterungen, an welchen Rattenschwanz das dann gefaxt oder gemailt werden soll, wenn es die Flugplätze nicht machen können oder wollen.

In den Tiefen des Webs findet man auch 2-3 Schilderungen über den Ablauf, wenn man es nicht macht und ein aufmerksamer Bürger bei HMC anruft, die kein GAR finden und dann die Gendarmerie losschicken, um nachzusehen.

Jodel
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thborchert
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 14.05.2003
Beiträge: 447
Ort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di, 27 Jul 2010, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wollt's auch schon sagen. Bei Flugplan gibt's wenig Spielraum. Beim GAR auch.

Die Region Amsterdam ist ein hervorragendes Beispiel dafür, warum IFR-Fliegen so viel einfacher ist Wink
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    eddh.de Foren-Übersicht -> Trip-Kit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2 © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de