zu eddh.de ... eddh.de
Das eddh.de-Forum
 
 FAQFAQ   SUCHENSUCHEN   MitgliederlisteMitgliederliste   UsergruppenUsergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LOGINLOGIN 

MOGAS: alles "SUPER" - oder doch nicht?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    eddh.de Foren-Übersicht -> Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Grumman Tiger
Family-Member


Hier seit: 11.06.2002
Beiträge: 152
Ort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo, 17 Jul 2006, 15:27    Titel: MOGAS: alles "SUPER" - oder doch nicht? Antworten mit Zitat

"... na SUPER!"

Kaum haben wir die WM - und damit die Flugverbotszonen - hinter uns, hat das Bundesministerium für Finanzen eine neue Überaschung für uns parat. Demnach sollen Hersteller von Kraftstoff verpflichtet werden, ihren Produkten Bioethanol beizumischen. Der Autokraftstoff kann damit einen Alkoholanteil von bis zu 5% Prozent erreichen. Das ist für viele MOGAS-Flugzeuge zuviel, weil Ethanol Dichtungen, Kunststofftanks und Leitungen stark angreift.

Ich zitiere mal aus dem Entwurf:

"Wer ... Kraftstoff (Otto- oder Dieselkraftstoff) in den Verkehr bringt, hat sicherzustellen, dass die gesamte im Laufe eines Kalenderjahres in Verkehr gebrachte Menge Kraftstoff ... einen Mindestanteil von Biokraftstoff enthält".

Mindestanteile sollen im Diesel ab 2007 4,4 Prozent, im Ottokraftstoff ab 2007 zwei Prozent und ab 2010 drei Prozent betragen. DIN EN 228 und EN 590 lassen eine Zumischung von bis zu 5% Alkohol zu - und das wird nun voll ausgeschöpft.

Der Grund für diese Regelung: Stärkung der regenerativen Energielieferanten, Schonung der Öl-Reserven und weniger CO2 Abgase.

OK, die Gründe sind plausibel, nichts dagegen.

Nur: wie sieht es nun mit den MOGAS-Fliegern aus? Erst rüstet man um, läßt alles eintragen, und nun bekommt man zukünftig keinen geeigneten Sprit mehr? Ich glaube nicht, dass die Kraftstoffhersteller noch extra "Super ohne Zusatz" für uns bereithalten werden, das wäre wohl zu teuer.

Bleibt abzuwarten, wie die MOGAS-Karte hier im Download im nächsten Jahr aussieht. Es könnte sein, dass die Punkte sehr - na sagen wir mal "übersichtlich" werden - so wie Erdgastankstellen. Erdgas? Exclamation Das bringt mich auf eine Idee... na, SUPER! Wink

Rick
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichiHH
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 10.11.2005
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: Di, 18 Jul 2006, 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Grumman,

danke für deinen Beitrag, ich werde gleich mal eine Anfrage bei ROTAX stellen, inwiefern diese Beimischung den Motor beeinträchtigt.

Schaun mehr mal.

Gruß
MichiHH
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Max
eddh.de-Stamm-User


Hier seit: 09.05.2005
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: Mi, 19 Jul 2006, 8:57    Titel: Antworten mit Zitat

Soweit ich weiß gibt es tatsächlich eine Limitierung für Rotaxmotoren. Der Ethanolanteil darf max 2% betragen.

Ich frag mich nur, was dann die ganzen Autohersteller machen. Die stehen vor dem gleichen Problem?????

Max
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ATCler
Family-Member


Hier seit: 01.06.2002
Beiträge: 947
Ort: Berg bei Hof (EDQM) / Bayern

BeitragVerfasst am: Mi, 19 Jul 2006, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo MoGas-Männer,

schaut Euch mal zu dieser Thematik folgenden Beitrag der AOPA an:
http://www.aopa.de/DE/front_content.php?client=1&lang=1&idcat=63&idart=507

Titel:
Ethanolbeimischung bei Luftfahrtsprit - Droht Flugverbot?
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Max
eddh.de-Stamm-User


Hier seit: 09.05.2005
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: Mi, 19 Jul 2006, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

@ATCler

Keine Beleidigungen bitte!Wink Ich bin kein Mogas Mann sondern ein astreiner Avgasflieger.

Aber sowie ich den AOPA Artikel verstehe, trifft mich das genauso.

Max
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grumman Tiger
Family-Member


Hier seit: 11.06.2002
Beiträge: 152
Ort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi, 19 Jul 2006, 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

... eben Max, ich will ja nicht angeben, aber ich fliege JET A1 - und ich meine nicht die Echo-Klasse mit dem Thielert... Wink


Hi Thomas,

die sprechen mir ja aus der Seele. besonders der eine Absatz hat es mir angetan - ich zitiere (mit leichten "Verzierungen meinerseits):

Zitat:
Für die Luftfahrt ist Ethanol in kleinen Konzentrationen aber bereits immens gefährlich: Gerade unsere Lycoming-Motoren vertragen nur geringe Mengen von Ethanol. Die STCs für Mogas-Umrüstungen der Lycomings erlauben gerade einmal einen Anteil von 1%. Wird dem Sprit mehr Ethanol beigemischt, erlischt die Betriebsgenehmigung Exclamation Exclamation Exclamation , da es mit zunehmender Höhe zu Blasenbildungen führen kann. Wieviel Ethanol ein Motor verträgt weiß niemand ganz genau Shocked , Rotax-Motoren etwa sollen weit weniger empfindlich sein und operieren zudem in geringeren Höhen. Zumindest sind die Zulassungsbehörden sehr vorsichtig und deutlich restriktiv Question .


Was eigentlich mein "no Sprit - no Fun" bekräftigt.

Rick


Zuletzt bearbeitet von Grumman Tiger am Do, 20 Jul 2006, 5:35, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Max
eddh.de-Stamm-User


Hier seit: 09.05.2005
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: Mi, 19 Jul 2006, 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

@Grumman Tiger: Respekt!
Wink

Wenn ich ehrlich sein soll, habe ich bis heute nicht verstanden warum Flieger mit Rotax Motoren weniger Probleme mit Dampfblasen haben sollen als das ganze Lycoming und Conti Zeugs.

Wenn sich unter Hot and High Bedingungen Dampfblasen bilden dann wohl in jeder Treibstoffleitung; egal ob die zu einem Rotax oder zu einem Lycoming führt. Das Argument, dass die ganzen Rotax Flieger sowieso nicht so hoch fliegen zieht auch nicht. An so einem Tag wie heute müßte dann im Handbuch eine Limitierung auf max 5000' stehen.

Vielleicht kann mir das mal jemand erklären.
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d_mnox
eddh.de User


Hier seit: 09.12.2004
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: Mi, 19 Jul 2006, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
zwei Anmerkungen zum Thema hab ich zu machen:
1. bei AutoSuper wird bereits jetzt Alkohol bis zu 3% beigemischt (Quelle Aral). Dies ist nach DIN etc. zulaessig.
Alkohol hat eine hoehere Klopffestigkeit und wird deswegen beigemischt. Wieviel die einzelnen Firmen beimischen ist ihr Geheimnis. Wenn man (theoretisch) davon ausgeht, dass die Klopffestigkeit durch (billigeren) Alkohol anstatt (teureren) anderen Zusaetzen erhoeht wird, kann sich jeder ausrechnen wieviel wirklich drin ist.
2. Dampfblasenbildung: In US empfehlen die Hersteller von umgebauten VW-Motoren, bei Einsatz von Autofuel, dass unbedingt eine Spritpumpe eingebaut werden soll. Grund: Dampfblasenbildung.
Bei AVGAS reicht ein entsprechendes Tankgefaelle. (Quelle: Greatplains)
Gruss
Juergen
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichiHH
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 10.11.2005
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: Do, 20 Jul 2006, 7:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leuts,

kann jemand einmal dem dummen Michi erklären, wieso sich ab 5000 ft. Dampfblasen bilden, obwohl es in dieser Höhe viel kühler ist als unterhalb (Gestern 21 Grad anstelle 37 in LübiLand). Liegt das an der Luftdichte?

Wenn es so wäre, müßten Autos doch in den Alpen auch nette Probleme bekommen, oder?


zum ROTAX habe ich folgendes im Betriebshandbuch gefunden:
"Über die Rücklaufleitung gelangt der überschüssige Kraftstoff zurück zum Tank/Saugseite des Kraftstoffsystems. Hinweis: Durch die Rücklaufleitung wird mögliche Dampfblasenstörung vermieden."

Steckt hier vielleicht ein technischer Unterschied zu den Lycoming?



Gruß
Michi
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luftauge
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 29.06.2002
Beiträge: 400
Ort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: Do, 20 Jul 2006, 8:24    Titel: Re: MOGAS: alles "SUPER" - oder doch nicht? Antworten mit Zitat

Grumman Tiger schrieb:

...
Bleibt abzuwarten, wie die MOGAS-Karte hier im Download im nächsten Jahr aussieht. Es könnte sein, dass die Punkte sehr - na sagen wir mal "übersichtlich" werden


Hm...
Wenn ich mir das mit der Alkoholmenge durchlese, glaube ich allmählich nachvollziehen zu können, warum die Shell sich weigert, trotz der flugzeugseitigen STC's und der Eigenverantwortung von Piloten und Flugzeugeignern, einer MOGAS Anlage zuzustimmen...

Obwohl ich es immer noch für Vorwände halte, *wie* und mit welchen Begründungen man sich weigert, trotz der ständig zunehmenden Nachfrage nach MOGAS zu kooperieren - betankt ein Pilot sein Flugzeug aus dem Kanister mit Super Plus von der nächsten Shell Tankstelle, ist es nichts anderes...

Gruß Andreas
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    eddh.de Foren-Übersicht -> Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2 © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de