zu eddh.de ... eddh.de
Das eddh.de-Forum
 
 FAQFAQ   SUCHENSUCHEN   MitgliederlisteMitgliederliste   UsergruppenUsergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LOGINLOGIN 

"Ausgebremst" beim Einflug in die Platzrunde Harte
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    eddh.de Foren-Übersicht -> Incidents
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
frankito
Family-Member


Hier seit: 20.09.2002
Beiträge: 135
Ort: Lissabon

BeitragVerfasst am: Di, 17 Jul 2007, 11:35    Titel: "Ausgebremst" beim Einflug in die Platzrunde Harte Antworten mit Zitat

Hi, ist schon eine Weile her, ein Erlebnis kurz nach Ende meiner Ausbildung die in EDHM stattgefunden hat.

Ich war mit meinem zweiten Gast an diesem Tag in der Katana auf dem Rueckweg aus Kiel und habe, wie gelernt, kurz vor dem Erreichen der Platzrunde (ca 2-3 Minuten) bereits in der Platzrundenhoehe befindlich Info gerufen und meine Landeabsicht kundgetan und um enstprechende Info gebeten.

Als ich zwei Minuten spaeter gerade das Eindrehen in den Gegenanflug bekanntgab, meldete sich ein weiterer Flieger ebenfalls aus Norden kommend auf ungefaehr der gleichen Position wie wir (glaube eine Beech oder Mooney) und bat ebenfalls um Landeinfo, die auch er vom Tuermer bekam. Danach haben wir von dem Kollegen nie wieder was gehoert, aber gesehen: Ploetzlich tauchte er naemlich schraeg rechts unter uns ca 200 M entfernt mit sehr hoher Fahrt (bestimmt 120 Knoten) auf und schoss dann an uns vorbei, drehte noch vor mir nach Links an unsem Bug vorbei donnernd in den Gegenanflug ein (ohne das mitzuteilen) und setzte sich gewissermassen frech vor unsere Nase.

Kann man ja machen, er hatte es vielleicht eilig, oder keine Lust mit seinem tollen Highperformance Boliden hinter ner Schulkaffemuehle hinterher zu eiern...

Ich meine, das haette man aber vielleicht auch untereinander abspechen koennen...

Das Erlebnis war nicht schoen, aber sicher nicht sooo etwas besonderes, weil sowas ja leider ueberall immer wieder vorkommt. Leider.

Warum erzaehle ich das denn ueberhaupt? Nun., ich las vorhin den Thread: "Was ist in EDHE los?" und erinnerte mich an den Aerger in meinem Bauch, als ich auf so forsche Art von dem "Fliegerprofi und -kollegen" in die zweite Reihe verwiesen wurde...

Vielleicht hat er mich ja auch gar nicht gehoert und gesehen... Das waere dann allerdings keine Entschuldigung, sondern ein wirkliches Armutszeugnis...

Die Stimmung in EDHM war damals (und ist noch immer?) uebrigens auch ziemlich unter aller Kanuele...Dank des inkompetenten Managements und seiner groessenwahnisinnigen Preis- und Vermietungspolitik waren schon so viele Hallenmieter dort abgewandert, dass den dort verbliebenen das Fliegen wohl keinen rechten Spass mehr machte. Es wirkte jedenfalls auf mich als Fliegerneuling mehr als ein Gegeneinander als ein freundliches Miteinander und Teilen dieses schoenen Hobbies...

Erlebe ich hier in Portugal uebrigens ganz anders. Hier klappt auch das Fliegen an unkontrollierten Platezen OHNE Luftaufsicht ganz hervorragend...

Meine 2 cents und Gruesse aus Lissabon!

Frank
_________________
http://www.flyportugal.net
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
MichiHH
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 10.11.2005
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: Di, 17 Jul 2007, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.eddh.de/forum/viewtopic.php?t=836&highlight=

etwas ähnliches ist mir in Wangerooge passiert.

Ich glaub, das ist wie auf der Strasse: Rüpel gibts überall.

Gruß
Michi
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jodel420
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 26.08.2006
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: Di, 17 Jul 2007, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

Gar nicht so uninteressant der Fall! Bist Du damals eigentlich in Bedrängnis gekommen oder war es eine Mischung als Unkomfortal und etwas Ego? Interessant deshalb, weil es leetztlich um VFR geht. Also müssen wir eigentlich erwarten, das sich Flugzeuge in die Platzrunde einfädeln, die - völlig legal - ohne Funk unterwegs sind.

Ich kenne die Situation aus Süddeutschland ein wenig. Dort fliege ich entweder ein schnelles UL oder einen schnellen Oldtimer. Die Crux ist, das dieses UL schnell in die Platzrunde einfliegt, um dann mit 35-40 kts im Final den Schulungsverkehr mit den 172ern aufhällt. Ich bin lange nicht mehr 172er geflogen. Was ist die Geschwindigkeit im Final?

Wenn ich dann mit dem Oldtimer am Platz bin, komme ich mit 120 kts in den Gegenanflug und bin mit 90 kts im Final - dabei würde ich jedes UL im Final überholen. Meine Funke im Oldie ist praktisch unwirksam, am Platz sind viele UL's ohne Funk (oder sie genieren sich) und Schüler sind oft zu nervös um zu funken.

Wenn aber alles funktioniert, sollte ein kurzes "Erbitte Nr. 1" und Queranflug wohl drin sein. Insgesamt denke ich aber schon, das wie wirklich eher über Ausnahmen reden. Ich finde, das Unsicherheit am Funk deutlich häufiger ist als Rüpeltum und das sich Leute eher zuviel auf ihre Funke verlassen und dann überrascht sind, wenn sie auf den originärsten Input reagieren müssen: Das Auge.
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichiHH
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 10.11.2005
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: Di, 17 Jul 2007, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

C172 mit 30 Grad Klappen Anflug mit 70 Kts.

Ich habe seinerzeit eine 360 geflogen und bin dann gelandet. Ich fands gefährlich, immerhin waren wir nur 50 m auseinander.

Gruß
Michi
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luftauge
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 29.06.2002
Beiträge: 399
Ort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: Mi, 18 Jul 2007, 8:10    Titel: Antworten mit Zitat

Solche Aktionen habe ich auch schon öfter erlebt, das waren/sind oft selbsternannte Platzhirsche, die mit ihren schnelleren Maschinen die kleinen Schulflugzeuge in/aus der Platzrunde abgequetscht haben, und das auch noch mit dämlichen Kommentaren über Funk ergänzten.
Das ganze dann auch noch in der falschen Platzrundenführung, die allen Platzpiloten eingeimpft wurde, um Lärmbeschwerden der Anlieger zu umgehen, während die Schulung in der korrekten Platzrunde geflogen wurde...

Später saßen sie dann mit ihrem Weizen und ihren Biertischkumpels auf der Terasse, und meinten dann noch großkotzig, wie wir unseren Schülern eigentlich das Fliegen beibringen würden, wenn wir ihnen nichtmal "richtige Positionsmeldungen" in der Platzrunde beibringen könnten... - die wir konsequent ständig durchgegeben haben...

Seltsam nur, dass es meist ein- und dieselben Piloten sind, die auf deutsch gesagt "Arschlochtum" praktizieren - erst überholen sie Dich im Steigflug nach dem Start innen (bevor der Abflugsektor eindeutig frei ist) , später schneiden sie Dich bei ihrem Einflug im Gegenanflug (trotz bekannter Anwesenheit eines LFZ an der Position + sehr gute Sichtverhältnisse) von aussen und wollen Dich dann vom Biertisch auch noch zusammenfalten...

Da versucht man, seine Schüler korrektes und auch selbstbewusstes Verhalten beizubringen, und das über Monate, und dann kommt so ein
über die Platzgrenzen hinaus bekannte Vollidiot, und macht es in 2min mit einem breiten fetten Grinsen auf einen Schlag kaputt, und beschimpft die korrekt fliegenden Piloten auch noch über Funk.

Mich wundert solches Verhalten wie im geschilderten Fall leider nicht.

Gruß Andreas
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jodel420
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 26.08.2006
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: Mi, 18 Jul 2007, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

70 kts! War mir auch so. Wenn die sich also alle im Gegenanflug einfädeln, das UL mit 100-110 kts, die 172er mit 100-110, dann die Landevorbereitungen machen und nun das UL PLÖTZLICH (systembedingt) auf 40 kts bremst, entsteht Stress. Ich hab dann auch kein Problem, mit dem UL im Queranflug mal eben einen 360er zu fliegen, damit die 172er zügig durchkommt und ich "den Rücken frei hab".

Stress Management. Wenn der Verkehrsteilnehmer nicht kommuniziert (visuell, akustisch) oder wie von Luftauge geschildert mit Ellenbogen reagiert, kann das Ego einen Kratzer kriegen, der Vogel muss aber sicher runter und möglichst so, das er hinterher wieder starten kann. Wenn der etwas infantile Ehrgeiz "Erster, Bester, Schnellster, Teuerster ..." zu regieren beginnt, ist die Area unsicher.

Was Luftauge so schön beschreibt, ist in einer Variante auch in EDHE zunehmend zu beobachten. Ob nun Anfänger-Mobbing, Mitberwerber-Mobbing, Nicht-Commercial-Mobbing, UL-Mobbing, TMG-Mobbing - es ist einfach eine unschöne Tatsache (Facts of Life), das der Zugehörige einer Gruppe seine Zugehörigkeit permenent durch Abgrenzung manifestiert und dabei je nach Gusto das eine oder andere Instrument wählt. Ob sich nun die "erfahrenen" Privatpiloten mit eigener Maschine einbilden, einer ihrer 2-3 Flüge zu Pseudo-Geschäftszwecken sei wichtiger als der Schüler mit 10 Stunden in der Platzrunde oder der Luftfahrtunternehmer am Platz sich einbildet, andere Rechte den eigenen Rechten unterordnen zu können, ist eigentlich gleich. Es ist nicht der Sport oder Beruf, der verdirbt. Es sind die Charaktäre der beteiligten Spieler. Der Rüpel in der Platzrunde nimmt auch im Auto die Vorfahrt oder haut Geschäftspartner über's Ohr. Fliegen produziert keine komischen Leute, komische Leute manifestieren sich im Fliegen nur ein weiteres mal.
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frankito
Family-Member


Hier seit: 20.09.2002
Beiträge: 135
Ort: Lissabon

BeitragVerfasst am: Mi, 18 Jul 2007, 11:19    Titel: flegel in der platzrunde Antworten mit Zitat

"Fliegen produziert keine komischen Leute, komische Leute manifestieren sich im Fliegen nur ein weiteres mal."

Schoen gesagt, so ist das wohl tatsaechlich. Wobei man als verantwortungsbewusster Zeitgenosse MIT Gemeinschaftssinn dann immer das Nachsehen hat... (INsgeheim sich aber doch wuenscht, die Flegel wuerde vielleicht eines Tage der Blizt beim Sch... treffen... Wink)
_________________
http://www.flyportugal.net
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
Jodel420
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 26.08.2006
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: Mi, 18 Jul 2007, 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

"verantwortungsbewusster Zeitgenosse MIT Gemeinschaftssinn"

Die Spezies fällt demnächst unter Artenschutz. Wenn diese Spezies weg ist, gibt es keine Vereine mehr. Dort setzen sich in der Regel 5 Leute dafür ein, das 40 fliegen können und 100 im Verein sind und einmal im Jahr auf der HV nörgeln dürfen.

Richtig dumm wird es, wenn die Gemeinsinn-ler beginnen, die Flegel zu reglementieren. Das hat man auf den Autobahnen gelegentlich. Langsame Linksfahrer, die dann ihre "Nötigung" damit rechtfertigen, das sie immer zurückstecken und die Flegel passieren lassen und irgenwann haben sie einfach die Nase voll. Dann wird Gemeinsinn-ler zu einer gefährlichen Mischung von Polizist, Ankläger, Richter und Henker in einer Person. Un es ist eigentlich auf irgendeine Weise sogar verständlich. Robin-Hood Syndrom. Der mit dem Gemeinsinn wird für die Gemeinschaft aktiv, indem er die Flegel für die Gemeinschaft entflegelt.

"Aber ich hatte doch Recht...." sind dann oft die letzten Worte. So dreht sich die Spirale in den Keller. Ich glaube und hoffe dennoch, das die Flegel die Ausnahmen bleiben.
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ATCler
Family-Member


Hier seit: 01.06.2002
Beiträge: 947
Ort: Berg bei Hof (EDQM) / Bayern

BeitragVerfasst am: Mi, 18 Jul 2007, 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Nur zur Ergänzung:

Zitat:
Ploetzlich tauchte er naemlich schraeg rechts unter uns ca 200 M entfernt mit sehr hoher Fahrt (bestimmt 120 Knoten) auf und schoss dann an uns vorbei


Zitat:
§13 Abs. 4 und 5 LuftVO, Ausweichregeln:

(4) Luftfahrzeugen im Endteil des Landeanflugs und landenden Luftfahrzeugen ist auszuweichen.

(5) 1 Von mehreren einen Flugplatz gleichzeitig zur Landung anfliegenden Luftfahrzeugen, die schwerer als Luft sind, hat das höher fliegende dem tiefer fliegenden Luftfahrzeug auszuweichen. 2 Jedoch haben motorgetriebene Luftfahrzeuge, die schwerer als Luft sind, anderen Luftfahrzeugen in jedem Falle auszuweichen. 3 Ein tiefer fliegendes Luftfahrzeug darf ein anderes Luftfahrzeug, das sich im Endteil des Landeanflugs befindet, nicht unterschneiden oder überholen.


Auch wenn es unschön war, aber die rechtliche Lage ist klar.
Allerdings können klärende Funkrufe deutlich zur Entspannung der Lage beitragen... was aber auch nichts hilft, wenn im anderen Lfz ein "maulfauler Pilot" drinsitzt.


Grüße,
Thomas
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
luftauge
eddh.de-Premium-User


Hier seit: 29.06.2002
Beiträge: 399
Ort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: Mi, 18 Jul 2007, 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

ATCler schrieb:
Nur zur Ergänzung:
...
hat das höher fliegende dem tiefer fliegenden Luftfahrzeug auszuweichen. 2 Jedoch haben motorgetriebene Luftfahrzeuge, die schwerer als Luft sind, anderen Luftfahrzeugen in jedem Falle auszuweichen. 3 Ein tiefer fliegendes Luftfahrzeug darf ein anderes Luftfahrzeug, das sich im Endteil des Landeanflugs befindet, nicht unterschneiden oder überholen.


Ja, so steht es im Gesetz, und bezieht sich meist auf den Endteil, aber dort steht auch, dass man in der Platzrunde "nicht überholen" darf, dort steht nicht, dass das leistungsstärkere LFZ in Platzrundenhöhe beim Einflug in die Platzrunde, Vorflug vor dem leistungsschwächeren hat, sozusagen wie beim MB die "eingebaute Vorfahrt für den Sonntagsfahrer mit Hut" (um kein Klischee zu vergessen)...

Das meinte ich mit "...in 2min wird kaputt gemacht, was man in Monaten erarbeitet hat..."

Gruß Andreas
Nach oben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    eddh.de Foren-Übersicht -> Incidents Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2 © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de